Wir machen mit!

Vorbereitungen zur Jugendwahl an der Gustl-Lang-Schule

Der Stadtjugendring organisiert in Weiden eine Jugendwahl zur bayerischen Landtagswahl. Alle Schülerinnen und Schüler der Gustl-Lang-Schule sind herzlich eingeladen zu wählen. Seit Wochen laufen die Vorbereitungen an unserer Schule. Auf der Suche nach Wahlhelfern, erklärten sich sieben Schüler aus der Klasse 9aG bereit. Zusammen mit dem externen Wahlhelfer Dominik Lang nehmen sie bei der der Durchführung der Wahl eine zentrale Rolle ein und sind während der Wahl Ansprechpartner für die Jugendlichen. Aus diesem Grund wurden die Wahlhelfer an einem Freitagnachmittag im Weidener Rathaus bereits für ihr Amt vom Stadtjugendring geschult. Auch der Wahl-I-Mat stand schon einige Tage an unserer Schule. Damit die Schülerinnen und Schüler lustige Bilder mit dem Wahl-I-Mat machen konnten, wurde für diese Zeit sogar das Handyverbot in der Aula gelockert.

Unsere Wahlhelfer (von links) Samuel Ewle, Michelle Kleemann, Sophia Oftring, Sophie Biela, Emilia Bauer, Maurice Herrmann im Wahl-I-Mat. Nicht im Bild: Angelica Frau

In den Klassen aller Jahrgangsstufen wird u. a. in den Fächern GSK und Sozialkunde auf die Wahlen vorbereitet. Am Wahltag kann jeder frei entscheiden, ob er zur Jugendwahl geht oder nicht.

Wichtige Termine:

29.09.2018 (Samstag) von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Speeddating mit Kandidaten aus unserer Region in der Max-Reger-Halle, Weiden

05.10.2018 (Freitag) von 8:00 Uhr – 13:00 Uhr

Jugendwahl 2018 im Raum 011 an der Gustl-Lang-Schule

05.10.2018 (Freitag) ab 18:00 Uhr

Wahlparty im JUZ (Jugendzentrum) in Weiden

Über eine hohe Wahlbeteiligung freuen sich die Wahlhelfer sowie die mit der Organisation betrauten Lehrkräfte Frau Soderer und Frau Messer. Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an sie wenden.

Sonja Messer/Ursi Soderer

Ausflug der BF10aG zum Infomobil des deutschen Bundestages

Am Freitag den 14.09.2018 war die BF10aG zu Gast beim Infotruck des deutschen Bundestages. Da Politikverdrossenheit ein zunehmendes Problem in unserer Gesellschaft ist, soll mit den Angeboten des Infomobils versucht werden, diesem Trend entgegenzuwirken. Bei unserem Besuch und während des 30-minütigen Vortrags, erfuhren wir vieles über Politik, z.B. dass der derzeitige Bundestag aus 709 Sitzen besteht und es eine Koalition aus CDU/CSU und SPD gibt (große Koalition), welche die aktuelle Regierung bildet. Die Opposition besteht aus der FDP, AfD, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linken.

Außerdem wurden uns die Aufgabe, Strukturen und Arbeitsweisen des Parlaments genau erklärt. Wir haben gelernt, dass der Bundestag zwei bedeutende Aufgaben hat: Die Gesetzgebung und die Kontrolle der Regierungsarbeit. Außerdem wählt er den Bundeskanzler und trifft Entscheidungen über den Bundeshaushalt sowie Einsätze der Bundeswehr. Wichtige politische Themen werden im Plenarsaal diskutiert, in den öffentlichen Sitzungen haben Besucher die Möglichkeit bei diesen Sitzungen zuzuhören.

Wichtige Personen in der aktuellen Regierung sind Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestages, Frank- Walter Steinmeier, der aktuelle Bundespräsident und die Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Am Ende des Vortrages wurden wir noch mit Informationsmaterial versorgt, welches wir gut für den Sozialkundeunterricht verwenden können.

Gina Mitlmeier und Marcella Damiani

BF10aG

Start ins Berufsleben an der Wirtschaftsschule

Die Gustl-Lang-Schule ist Seminarschule für Wirtschaftswissenschaften und somit mit der Ausbildung des Lehrernachwuchses betraut. Und so konnten Schulleiter Thomas Reitmeier und Seminarlehrer Klaus Binner auch in diesem Schuljahr fünf Studienreferendare zum Start in den Vorbereitungsdienst an unserer Schule begrüßen. Die Berufsanfänger Kristina Gundel, Verena Gschrei, Holzer Sonja, Michl Schubert und Michael Hüttinger sind neben der Wirtschaftsschule am Standort Weiden und Eschenbach auch an der Staatlichen Berufsschule in Weiden eingesetzt.

Herzlich Willkommen und wir wünschen viel Freude und Erfolg im Beruf!

Start an der Wirtschaftsschule

Schulleiter Thomas Reitmeier hieß zum Schuljahresanfang 96 neue Schüler an der Wirtschaftsschule in Weiden herzlich willkommen. Damit konnten in der zweistufigen Form der Wirtschaftsschule drei Eingangsklassen und in der in der vierstufigen Form zwei Eingangsklassen gebildet werden.

Herr Reitmeier freute sich, dass in diesem Schuljahr der Zuspruch zur gebundenen Ganztagesklasse an der Gustl-Lang-Schule weiterhin sehr groß ist. So konnte wieder in jeder Jahrgangsstufe sowohl der zwei- als auch vierstufigen Wirtschaftsschule eine gebundene Ganztagsklasse angeboten werden. Ebenso kann die Beschulung einer Klasse von Flüchtlingen und Asylbewerbern in diesem Schuljahr fortgeführt werden.

Zur Freude sowohl von Schülern als auch Lehrern ist die Wirtschaftsschule zur Teilnahme am Schulversuch „Private Handynutzung an Schulen“ ausgewählt worden. Insgesamt nehmen an dem zweijährigen Schulversuch 135 weiterführende Schulen in ganz Bayern teil. Neben der Gustl-Lang-Schule haben in Weiden nur noch die FOS/BOS und das Augustinus-Gymnasium die Chance erhalten, schulinterne Regelungen zur privaten Handynutzung in Abstimmung mit dem Schulforum aufzustellen und zu erproben.

ERLEBNISTAGE 2018

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Unsere Erlebnistage stehen kurz vor dem Start. Für Sie nochmals einige wichtige Punkte zum Vormerken und Planen.

ABFAHRT: Die.: 25.09.18 um 8:00 Uhr – bitte alle Schüler um 7:45 am Haupteingang der GLS

ANKUNFT: Fr.: 28.09.18 um ca. 15:00 Uhr in Weiden an der GLS

 Falls ein Schüler erkrankt bitte am Sonntag telefonisch Bescheid geben (Arlan Birner, Weiden).

 Wir wünschen unseren ERLEBNISTAGEN einen schönen und harmonischen Verlauf.