#Friends@Wischu

Blog der Projektgruppe Medien – Schule ohne Rassismus

DAS PROJEKT

Wir als Schülerinnen und Schüler aus den Ganztagesklassen verbringen sehr viel Zeit miteinander und gehen gemeinsam Seite an Seite durch das Schuljahr. Seite an Seite – dieses Thema haben wir auch über all unsere Projekte, die wir im Zusammenhang mit „Schule ohne Rassismus“ durchführen werden, gestellt.

Seite an Seite – gemeinsam statt einsam, miteinander statt gegeneinander

Unter diesem Motto werden wir viele spannende Projekte durchführen. Und so freuen wir uns schon jetzt auf

  • einen Begegnungsnachmittag mit Flüchtlingen
  • Gespräche mit jungen Geflüchteten
  • Begegnungen beim Bouldern
  • Malen auf Leinwand
  • ein Argumentationstraining gegen Vorurteile
  • einen Workshop gegen Homophobie
  • Erklärvideos
  • Light Painting
  • Umgang mit Fake News und einen
  • Projektausflug

All unsere Erlebnisse werden wir dann auch medial verarbeiten und euch die Ergebnisse hier auf unserem Blog präsentieren. Dieser Blog dient vor allen Dingen dazu, um uns gegenseitig über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden zu halten und uns untereinander Feedback zu geben. Natürlich möchten wir auch unseren Eltern und Freunden zeigen, was wir in unserem Projekt machen. Der Blog ist für alle einsehbar, sodass es besonders wichtig ist, gut zu überlegen, was wir hier veröffentlichen. Dies ist ein wichtiger Aspekt des Medienprojektes.


Hinweis: Das unten stehende Projekt „Tabaluga – Es lebe die Freundschaft“ ist bereits abgeschlossen. Aus Respekt gegenüber der tollen Leistung der  Projektgruppe lassen wir die Inhalte so stehen.

Für uns als Ganztagesklasse spielt das Thema Freundschaft ein ganz besondere Rolle. Immerhin verbringen wir jeden Tag so viel Zeit miteinander, wie kaum eine andere Klasse. Wir sind montags bis donnerstags von 08:00 bis 16:00 Uhr an der Schule und freitags von 08:00 bis 13:00 Uhr. Da gibt es natürlich sehr viele gute Erlebnisse mit unseren Klassenkameraden, manchmal aber auch Reibereien. Unser Projektnachmittag steht seit den Osterferien unter dem Motto „Medienwerkstatt“.

Sicher kennt ihr alle TABALUGA – und wir natürlich auch. Tabaluga steht bei uns jetzt ganz im Mittelpunkt. Ausgehend von der Geschichte „Es lebe die Freundschaft“ beschäftigen wir uns in den nächsten Wochen mit den unterschiedlichsten Medienproduktionen. Das Projekt ist fächerübergreifend, das heißt Tabaluga begegnet uns auch in Religion, Deutsch und Sport.

Im Detail sieht das so aus, dass wir und z. B. in Religion mit den Werten rund um die Freundschaft auseinandersetzen und in der Medienwerkstatt fertigen wir dann Standbilder an und bauen daraus eine Collage. In Deutsch schreiben wir eine Erlebniserzählung und Elfchen, in der Medienwerkstatt vertonen wir das Ganze dann zu einem Hörbeitrag und in Sport studieren wir einen Tanz zum Thema Freundschaft ein, den wir filmen und in der Medienwerkstatt schneiden. Und last but not least wollen wir uns auch mit der veränderten Bedeutung von Freundschaft in sozialen Netzwerken auseinandersetzen und dazu Interviews führen.

Dieser Blog dient vor allen Dingen dazu um uns gegenseitig über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden zu halten und uns untereinander Feedback zu geben. Natürlich möchten wir auch unseren Eltern zeigen, was wir in unserem Projekt machen. Der Blog ist für alle einsehbar, sodass es besonders wichtig ist gut zu überlegen, was wir hier veröffentlichen. Das ist auch ein wichtiger Teil der Medienwerkstatt.

 

Theme von Anders Norén