Alle Beiträge von admin

Wirtschaftsschüler besuchen Constantia Hueck Folien in Pirk

5 Klassen der Gustl-Lang-Schule besuchten jeweils einzeln im Rahmen der Berufsorientierung die Firma Constantia Hueck Folien in Pirk, die für die Pharmazie- und Lebensmittelindustrie weltweit Verpackungen herstellt. Im Vordergrund stand dabei, Berufe der Metall- und Elektroindustrie kennenzulernen.

infotruck_innen_3

Als erstes besichtigten die Schüler den zweigeschossigen „Infotruck“ der Metall- und Elektroindustrie, der auf dem Firmengelände zur Verfügung stand. Dort erhielten sie Informationen zum Ausbildungsangebot der gastgebenden Firma. Auszubildende der Berufe Mediengestalter, Medientechnologen (frühere Berufsbezeichnung: Drucker), Elektroniker, Industriemechaniker, Fachinformatiker und Chemielaboranten stellten jeweils ihren Beruf vor. Frau Uschold, die Personalreferentin von Hueck Folien betonte die Wichtigkeit von Praktikas und erwähnte, dass etliche ehemalige Wirtschaftsschüler im Unternehmen z. B. als Medientechnologen tätig sind.

infotruck_innen_2

Danach bekamen die Schüler im Infotruck durch Experimentierstationen einen anschaulichen Eindruck von den technischen Arbeitsplätzen in der Metall- und Elektrobranche. So konnten die Schüler ihr praktisches Geschick unter Beweis stellen, indem sie unter anderem an einer CNC Fräsmaschine kleine Programmierungen vornehmen durften und damit ein kleines Werkstück frästen. Multimediale Anwendungen ergänzten das Angebot.

infotruck_innen_1

Eine abschließende Führung durch die Produktionsbereiche von Constantia bot einen interessanten Einblick in den modernen Ausbildungsbetrieb und rundete den ca. zweieinhalbstündigen Besuch ab. Neben den verschiedenen Produktionsverfahren war für die Schüler vor allem interessant, welch namenhafte Kunden der Lebensmittel- und Pharmaindustrie mit Verpackungsfolien der Firma ausgestattet werden.

infotruck_9b_2

Die Gustl-Lang-Schule bedankt sich hiermit herzlich bei Constantia Hueck Folien in Pirk für die für unsere Schüler sehr interessante Möglichkeit in die Metall- und Elektrowelt einzutauchen sowie beim bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverband, der die anfallenden Buskosten übernommen hat.

 

Exkursion des Vereins der Ehemaligen und Freunde der Handels- und Wirtschaftsschule Weiden e. V. zur KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Am 13.10.2016 lud Frau Schwarz als Vorsitzende des Fördervereins zu einer Exkursion in die KZ-Gedenkstätte ein.

Um 14:00 Uhr trafen sich die Teilnehmer im Museumscafé der HPZ-Werkstätten GmbH Irchenrieth, um das Konzept des Cafés kennenzulernen. In diesem Café sind Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in den Bereichen Küche, Reinigung und Service entstanden.

Um 15:00 Uhr begann der Rundgang durch das ehemalige KZ-Gelände und die Ausstellung. Insgesamt waren von 1938 bis 1945 in Flossenbürg und den Außenlagern 100.000 Menschen inhaftiert, 30.000 kamen ums Leben. Die Gefangenen mussten unter unmenschlichen Bedingungen, unzureichender Kleidung und Nahrung täglich 12 Stunden im Steinbruch arbeiten. Der Begriff „Vernichtung durch Arbeit“, der in der Ausstellung zu lesen ist, beschreibt treffend die Lebenssituation der Inhaftierten. Anhand Biographien, Zeitzeugenerzählungen, Fotos, Zeichnungen und Objekten informierte die Rundgangsleiterin Ursula Soderer die Besucher über den Alltag der Häftlinge, die Rolle der SS und der Funktionshäftlinge, ebenso über den Akt der Entmenschlichung mit dem versucht wurde, den Gefangenen ihre Persönlichkeit zu nehmen und sie zu einer Nummer zu machen.

Besonderes Interesse zeigten die Besucher an der Nachkriegsgeschichte des ehemaligen KZ.

Durchgefroren, nachdenklich und bewegt verließen die Besucher die Gedenkstätte.

1. Spendenlauf der Gustl-Lang-Schule

Am Donnerstag, 07.07.2016 findet an der GLS der erste Spendenlauf statt, an dem sich alle Schülerinnen und Schüler und auch Lehrkräfte beteiligen.

Die Startgeldsumme wird an den Weißrusslandhilfe e.V. Weiden (Vorsitzender: Dr. H. Nomayo (Kinderarzt)) weitergeleitet.

Kreisfinale im Schwimmen

Am diesjährigen Kreisfinale nahmen 7 Schulen aus dem Landkreis und der Stadt Weiden teil.

Die weiterführenden Schulen (RS Neustadt, RS Weiden, Gym. Neustadt, Gym. Eschenbach und WS Weiden), waren mit sehr guten Mannschaften angereist und zeigten tolle Leistungen in den einzelnen Schwimmdisziplinen.

Unsere Mannschaft wurde dieses Jahr neue aufgestellt und musste zunächst Wettkampferfahrung sammeln.

Die Schüler gaben bei allen Einsätzen ihr Bestes und zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die ersten Plätze gingen an die Teams aus Neustadt und dem Gymnasium Eschenbach.

Mit dem 3. Platz konnten unsere Schwimmer zufrieden sein und können  sich im kommenden Schuljahr bestimmt verbessern.

Messe-Premiere für Knorr und ATU

Am letzten Freitag, 15.04.2016 hatten unsere beiden neuen Übungsunternehmen Knorr GmbH und ATU GmbH20160415_100549

20160415_105100

 ihren Premieren-Auftritt bei der Frühlingsmesse der Übungsunternehmen an der Privaten Wirtschaftsschule Breitschaft in Regensburg.

Wintersporttag der 7. Klassen auf der Silberhütte

Alle 7. Klassen hatten bei frostigen Winterwetter ihren Wintersporttag im Skilanglaufzentrum auf der Silberhütte. Tiefverschneit zeigten sich die gut präparierten Skiloipen. Nach der Anfängerschulung ging es auf die 2km-Strecke. Alle Langläufer zeigten gutes Durchhaltevermögen und mit Eifer wurden die Anstiege bewältigt. Die schnellen Abfahrten haben von den Anfängern ein hohes Maß an Technik abverlangt und mit viel Geschick wurden diese Passagen gemeistert.

SAMSUNG

Unsere Wandergruppe ging durch den herrlichen Winterwald zum Rabenstein. Die anschließende Einkehr im Schutzhaus rundete unseren Wintersporttag zur vollen Zufriedenheit aller Schüler ab.

SAMSUNG

Eisschnelllauf – das Landesfinale knapp verpasst

Beim diesjährigen Bezirksentscheid der Eisschnellläufer in Mitterteich musste unsere Mannschaft sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Tapfer und mit vollem Einsatz hat unsere neuformierte Mannschaft gegen die erfahrenen Schulen aus Waldsassen, Amberg und Mitterteich gekämpft.

Unsere Eishockeyspieler zeigten hohes Fahrkönnen in den beiden Wettbewerben.

Der zeitliche Abstand zu den Eisschnellläufern aus Amberg war im Endergebnis sehr gering, sodass unsere Mannschaft den hervorragenden 2. Platz belegte.

Leider darf am Landesfinale nur der erste Sieger teilnehmen, damit blieb unseren Schülern die Hoffnung im kommenden Jahr vielleicht ganz oben auf dem Treppchen zu stehen.

Teilnehmer: Elias Maschke 7c, Weber Pascal 8a, Hanauer Timo 8b, Zahner Lukas 8a, Gregor Sokolov 8b

Kreismeisterschaft im Skilanglauf 2016

Beste Schneeverhältnisse und winterliche Temperaturen (-2 C) auf der Silberhütte sorgten für ideale äußere Bedingungen bei den Wettkämpfen im Skilanglauf.

SAMSUNG

120 Schüler aus den Landkreisen Tirschenreuth, Neustadt und der Stadt Weiden gingen mit Power in die 2 Kilometer-Wettkampfstrecke.

SAMSUNG

Unsere Schulmannschaft trat mit drei Läufern (Klassisch) und drei Läufern (Skater) an. Unser bester Läufer, Jakob Völkl (7c), hielt mit seiner Laufzeit Anschluss an die Spitzenläufer vom AG Weiden.

SAMSUNG

Die geschlossene Mannschaftsleistung unserer Schüler, wurde zum Schluss mit dem 2. Platz honoriert.

Unsere Starter:

Jakob Völkl, Lukas Zahner, Beni Pohle, Sandro Meier und Max Reber.

Herzlichen Glückwunsch vom FB Sport.