Präsenzunterricht in Abschlussklassen

Ab dem 15.03.2021 findet wieder Präsenzunterricht für die Abschlussklassen statt. Die Beschulung erfolgt nach Stundenplan. Wir bitten alle Schüler*innen auf die Einhaltung der AHA- Regeln und freuen uns schon auf den Unterricht!

Ramona Scharnagl gewinnt den Postkartenwettbewerb „10 Jahre – Weiden ist bunt!“

Unsere Schülerin Ramona Scharnagl 10aG erreichte den 1. Platz in der Kategorie „Jugendliche“ beim Postkartenwettbewerb. Aufgabe war es, die persönliche Vorstellung, wie ein buntes, tolerantes Weiden aussehen soll, kreativ umzusetzen. Die Weidener Bevölkerung wählte ihr Bild aus vielen Einsendungen aus. Ramona gewinnt ein Preisgeld und erhält zudem 60 Postkarten mit ihrem Motiv. Zudem werden 5.000 Postkarten mit ihrem Bild gedruckt und in Weiden und bei Veranstaltungen des Aktionsbündnisses „Weiden ist bunt!“ verteilt.

Herzlichen Glückwunsch, Ramona! Wir freuen uns sehr über deinen Erfolg!

Aktuelle Regelungen ab 16.12.2020

Ab dem 16.12.2020 findet ausschließlich Distanzunterricht an der Gustl-Lang-Schule in Weiden statt.

Weitere Informationen erhalten Sie über ESIS.

In allen Klassen findet Distanzunterricht statt. Für die Jahrgangsstufen 6, 7, 8, 9 und BF10 ist dieser Distanzunterricht freiwillig. Die Abschlussklassen haben verpflichtend Distanzunterricht mit Anwesenheitskontrolle.

Weihnachtstrucker 2020

Auch dieses Jahr hat sich die SMV der Gustl-Lang-Schule wieder dazu entschlossen, an der Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter teilzunehmen. Besonders in einer Zeit, in der die Welt unter der Corona-Pandemie leidet, benötigen viele Menschen Hilfe, für die die Lebenssituation ohnehin schon schwierig war. Für diese Menschen möchten sich die Schüler der Schule tatkräftig engagieren. Sie wollen diejenigen unterstützen, für die die Lebenssituation durch die Pandemie noch schwieriger geworden ist. Daher haben auch in der Vorweihnachtszeit 2020 Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der Gustl-Lang-Schule, auf Initiative der SMV, wieder bei der Weihnachtstrucker-Aktion mitgemacht. Mithilfe der vorgegebenen Packliste hat jede Klasse mindestens ein Paket gepackt. Für die Pakete haben die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel, neben den Grundnahrungsmitteln wie Reis oder Mehl, auch ein Malbuch mit Buntstiften als Geschenk für Kinder besorgt. Dieses Jahr werden neben Familien in Osteuropa auch Bedürftige in Deutschland unterstützt. Alle Klassen haben das Paket in Geschenkpapier verpackt und viele haben auch eine Grußkarte hineingelegt

Wir hoffen mit den Paketen die Not ein wenig lindern zu können und den Familien damit viel Freude zu bereiten.

Vielen Dank an alle, eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2021.

Eure SMV

Deborrah, Luca und Simon

Roger Rekless spricht und rappt vor Wirtschaftsschülern

David Mayonga nennt sich mit Künstlernamen Roger Rekless. Der Musiker und Autor des Buchs „Ein Neger darf nicht neben mir sitzen“ sensibilisierte die Jugendlichen mit seinen sehr persönlichen Erzählungen zum Thema Alltagsrassismus in unserer Gesellschaft. Er schilderte sehr anschaulich seine persönlichen Erfahrungen mit Alltagsrassismus, beschrieb seine Gefühle und erklärte zudem die historische Entwicklung von Rassismus.

Die Veranstaltung lockerte er durch seine musikalischen Einlagen. Besonders beeindruckte er die Jugendlichen mit seinen Freestyle-Künsten.

„Gern mehr solche Veranstaltungen.“ „Diese Mischung aus Musik und Bekämpfung von Rassismus fand ich sehr toll.“ „Super, dass sich Leute so dafür einsetzen und den Rassismus aus der Welt schaffen wollen.“ „Mir blieb im Kopf, dass Kinder, die in ihren Haushalten rassistische Taten oder Aussagen mitbekommen, dann oft genauso reden, denken und handeln.“ „Mir wurde klar, dass viele Menschen wegen ihrer Vorurteile an der Realität vorbeischauen.“

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projekts „Weiden ist bunt und wird bunt bleiben“ zum 10-jährigen Bestehen des Aktionsbündnisses statt und wurde organisiert von Julia Zimmermann.

Weihnachtskarte 2020

Herr Reitmeier bedankte sich heute bei Antonia Stengel aus der Klasse 8a für die diesjährige Motivgestaltung der Weihnachtspost unseres BSZ Weiden II und überreichte der Schülerin als Anerkennung für ihren Einsatz einen Weihnachtsgutschein.
Frau Krafczyk sorgte erneut sehr kreativ für die gestalterische Umsetzung, so dass die Weihnachtskarten bereits zum Druck freigegeben werden konnten.
Das Berufliche Schulzentrum Weiden II achtet gerade in diesen herausfordernden Zeiten bewusst auf die Wahrung dieser Tradition und hofft, dass sie auch dieses Jahr wieder großen Anklang finden wird.
Man darf gespannt sein!

Staatliche Wirtschaftsschule Weiden i.d.Opf.