Betriebswirtschaftslehre

Im Fach Betriebswirtschaft erwerben die Schüler und Schülerinnen eine betriebswirtschaftliche Grundbildung, die vom konkreten Erfahrungshorizont ihres wirtschaftlichen Umfelds ausgeht und die sie dazu befähigen soll, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in ihrer späteren beruflichen Tätigkeit zu vertiefen und der rasch fortschreitenden Wissensentwicklung anzupassen. Sie lernen wirtschaftliche, rechtliche, soziale und ökologische Zusammenhänge kennen und zu beurteilen.

Daher muss der Unterricht neben der Fachkompetenz auch Methoden- und Sozialkompetenz vermitteln, die die Schüler und Schülerinnen zunehmend in die Lage versetzen , Informationen sowohl selbständig als auch im Team zu gewinnen, entscheidungsorientiert auf konkrete betriebswirtschaftliche Problemstellungen anzuwenden und Arbeitsergebnisse zu präsentieren.

Durchgängige Unterrichtsprinzipien sind hierbei der zielgerichtete Einsatz moderner Informations- und Kommunikationsmittel bei jeder sich bietenden Gelegenheit sowie die Betonung umweltgerechten Handelns.

Die Anordnung der Lerngebiete orientiert sich an betrieblichen Funktionsabläufen und erleichtert einen handlungs- und projektorientierten Unterricht, der nach Möglichkeit mit anderen Fächern zu verknüpfen ist, um vernetztes Denken zu fördern.

Staatliche Wirtschaftsschule Weiden i.d.Opf.