Unsere Ausstellung

KZ-Gedenkstätte Flossenbürg – 74 Jahre nach der Befreiung
Was war? Was bleibt? Was hat das mit mir zu tun?

wurde am 27. April mit ca. 120 Gästen an unserer Schule eröffnet. Wir sind überwältigt, dass so viele Gäste Interesse an unserer Ausstellung zeigten. Herzlichen Dank für die tollen Reden und vielen Dank dafür, dass Sie uns allen die Möglichkeiten gegeben haben, unser Projekt und unsere Ideen zu erklären. Die Ausstellung kann noch bis einschließlich 12. April in der Aula unserer Schule besucht werden.

Einen Überblick über die bisherigen Formen des „Erinnerns“ an der Wirtschaftsschule Weiden gibt eine kleine Fotodokumentation.

Rahmenprogramm zur Ausstellungseröffnung von rechts nach links: Peter Greiner, Angelica Frau (9aG), Sophia Oftring (9aG)

Multimedialer Einsatz war bei den Gästen gefragt, um die Ausstellung vollständig erleben zu können. „Damit fördern Sie Medienkompetenz nicht nur bei Ihren Schülerinnen und Schülern, sondern auch bei uns Gästen“, so das Feedback eines Besuchers.